Sie befinden sich hier: 
News

Reger Austausch - Netzwerktreffen bei der Buschjost GmbH informierte über die Lean Transformation

Beim Netzwerktreffen wurden Erfahrungen ausgetauscht.

Dennis Sofsky führte durch die Produktion.

Ende September war das Netzwerk OWL Maschinenbau e. V. zu Gast bei der Buschjost GmbH (ein Unternehmen der IMI Precision Engineering-Gruppe) in Bad Oeynhausen. Im Mittelpunkt des Austauschs der regionalen Unternehmen standen ein Buschjost-Erfahrungsbericht sowie die Themen „Lean Manufacturing“ (Schlanke Produktion) und „Total Productive Maintenance“ (TPM, umfassendes Produktionssystem). „Gerade im Bereich TPM sind wir stark, wenn nicht sogar Benchmark im Konzern“, erklärte Standortleiter Andreas Pönnighaus.

Im Anschluss an die Vorträge wurde es praktisch. Dennis Sofsky, Lean Manufacturing, Patrick Podsigun, Technischer Verkauf, und Holger Frank, Leiter Technischer Verkauf, führten die 25 Teilnehmer in drei Gruppen durch die Buschjost-eigene Produktion. Die Netzwerker zeigten sich sichtlich begeistert von der strukturierten Fertigung des Unternehmens. Und auch die Vorführung eines „Live“-Rüstworkshops kam gut an.

Abgerundet wurde der Nachmittag durch ein geselliges Come together, bei dem vor allem das Netzwerken im Vordergrund stand. „Für uns war es durchweg eine gelungene Veranstaltung. Es gab wirklich konstruktiven Dialog zu den verschiedensten Themen“, so Leiter Business Development und Organisator des Treffens Niklas Coors, der sich über die gute Zusammenarbeit mit Almut Rademacher, Geschäftsstellenleiterin OWL Maschinenbau e. V., freute. Auch von den Teilnehmern kam rundum positives Feedback. „Schön, dass die Buschjost GmbH einen exklusiven Einblick gewährt“, war der allgemeine Tenor.

 
News