Sie befinden sich hier: 
Ventile | 
Werkstoffe | 
Kunststoffe

Technische Informationen Werkstoff Kunststoffe

Der jeweilige Einsatzfall ist entscheidend für die Ventilauslegung, wobei als wesentlicher Faktor hierbei die Beständigkeit der Werkstoffe gegenüber dem Betriebsfluid hervorzuheben ist.

Maßgebend für die richtige Werkstoffauswahl sind das Wissen über die Konzentration, Temperatur und den Grad der Verunreinigung des Fluids. Weitere Kriterien sind der Betriebsdruck und maximale Volumenstrom. Ebenso wie hohe Temperaturen sind auch hohe Drücke und Strömungsgeschwindigkeiten bei der Werkstoffauswahl zu beachten.

Alle Werkstoffe der Buschjost-Magnetventile, sei es für die Gehäuse, Dichtungen oder Magnete, werden entsprechend den unterschiedlichen Anwendungsbereichen sorgfältig ausgewählt.


PPO- Polyphenylenoxid
Heißwasserbeständigkeit bei geringer Wasseraufnahme, hohe Schlagzähigkeit, geringe Dichte.

PVC - Polyvinylchlorid
Beständig gegen die meisten Säuren, Laugen, Salzlösungen und mit Wasser mischbare organische Lösungen. Nicht beständig gegen aromatische und chlorierte Kohlenwasserstoffe.

VDF - Polyvinylidenfluorid
Geeignet für fast alle aggressiven Fluide im Temperaturbereich von 20 °C bis +100 °C.

PFA - Fluorkunststoff
Beständig wie PVDF, jedoch für einen erweiterten Temperaturbereich von 20 °C bis +150 °C.

PP - Polypropylen
Beständig gegen wäßrige Lösungen von Säuren, Laugen und Salzen, je nach Konzentration und Temperatur.

POM - Polyoxymethylen
Werkstoff mit hoher Härte und geringer Wasseraufnahme. Nicht für Basen, Säuren und Oxydationsmittel.