Sie befinden sich hier: 
News

Mitarbeiter freiwillig im Einsatz: Engagement gehört zur Buschjost Unternehmenskultur

Die Buschjost Helfer hatten viel Spaß (von links): Markus Tissen, Pia Firus, Steffen Dreier, Ute Rossmann, Benjamin Kolbe, Raoul Schwarze, Nico Gieseking, Patrick Podsigun, Kerstin Schiermeyer, Fred Engelking, Silke Holtkamp, Phil Cherkusza.

Menschen zu helfen ist Teil der Unternehmensphilosophie der Buschjost GmbH. Das bezieht sich nicht nur auf die Produkte, die Menschen in vielen Bereichen Annehmlichkeiten bescheren, sondern auch auf soziales Engagement, dem sich das Unternehmen und seine Mitarbeiter vielfach widmen. So wurde erst kürzlich wieder das jährliche Schulsportfest der Diakonischen Stiftung Wittekindshof unterstützt.

Die zwölf Buschjost Mitarbeiter hatten an dem Nachmittag einiges zu tun und halfen an den Spielstationen, wie beim Weitsprung, Sprintwettbewerb oder der Torwand aus. Auch an der Getränke- und Essensausgabe waren sie beteiligt. Zum Abschluss gab es dann ein großes Fußballturnier, bei dem Schüler, Lehrer und Helfer gegeneinander antraten. „Alle hatten wieder sichtlich viel Spaß und wir freuen uns immer, hier dabei zu sein“, so Buschjost Ausbilderin Silke Holtkamp, die die Aktivitäten koordiniert hat.

Die Unterstützung des Sportfestes fand auch in diesem Jahr wieder im Rahmen einer internen Weiterbildung statt, des sogenannten „IMI Way Days“. Der IMI Way ist ein Verhaltenskodex für alle Mitarbeiter der IMI Gruppe, der 2009 ins Leben gerufen wurde. In ihm sind die Werte für einen fairen, nachhaltigen Geschäftsbetrieb verankert.

Weltweit begehen alle Tochterfirmen der britischen IMI plc einmal pro Jahr den „IMI Way Day“ – so auch die Buschjost GmbH. An diesem Tag wird an die geltenden Regeln und Werte erinnert und sie werden in kleinen Fallbeispielen vertieft und verdeutlicht. Auch freiwillige soziale Aktivitäten stehen rund um den „IMI Way Day“ auf dem Programm.

„Zukunftsorientiertes Denken und Handeln heißt für uns auch, Verantwortung für die Gesellschaft zu übernehmen. Dies ist fester Bestandteil unserer Unternehmenskultur und spiegelt unsere Grundwerte wider“, meint Buschjost Geschäftsführer Oliver Wehking. „Wir helfen gerne, wo wir können und unterstützen in der näheren Region. Das liegt uns am Herzen und wir freuen uns, dass wir schon zum sechsten Mal beim Schulsportfest des Wittekindshofes unter die Arme greifen konnten.“

 
News