Sie befinden sich hier: 
News

Neue Differenzdruckregler der Marke IMI Buschjost

Verhindert Fehlmessungen besonders zuverlässig: Der Differenzdruckregler 834992 mit integriertem Messleitungsreiniger.

IMI Precision Engineering, ein führender Hersteller in der Antriebs- und Fluidtechnik, hat die Palette seiner IMI Buschjost Produkte kürzlich um die zwei neuen Differenzdruckregler 834991 und 834992 erweitert. Geeignet für den Einsatz in unterschiedlichsten Filteranwendungen, zeigen die neuen Regler den Verschmutzungsgrad der einzelnen Filterelemente zuverlässig an und geben ein Signal zur Abreinigung, sobald der obere Schwellwert überschritten ist. Der 834992 ist darüber hinaus mit einem integrierten Messleitungsreiniger ausgestattet. Dieser spült die Schlauchleitungen und sorgt auf diese Weise für eine dauerhafte Vermeidung von Fehlmessungen.

Der neue Regler 834991 eignet sich für den Einsatz in Differenzdruckbereichen bis 35, 90 und 450 mbar und lässt sich per PC über einen USB/TTL-Adapter oder aber über die Folientastatur steuern. Anwender definieren einen oberen und einen unteren Schwellwert, um den Abreinigungsbereich festzulegen. Die gemessenen Werte werden über eine 7-Segmentanzeige sowie über verschiedene Leuchtdioden dargestellt. Dank eines Weitbereichsnetzteils für 90 bis 260 V AC sowie für 24 V DC ist der Regler flexibel einsetzbar. Ein staubdichtes Makrolongehäuse der Schutzart IP65 rundet das Produkt ab.

Gleiches gilt für den neuen Differenzdruckregler 834992, der zudem auch einen integrierten Messleitungsreiniger besitzt. Das Gerät eignet sich daher besonders gut für den Einsatz in Umgebungen, in denen kein konstantes Klima herrscht: Durch Temperaturschwankungen entsteht Kondenswasser, das sich in den Messleitungen des Differenzdruckreglers niederschlägt und zu ungenauen Werten oder sogar zu Fehlmessungen führt. Abhilfe schafft hier der 834992, der als All-in-One-Lösung zwei Geräte in einem kombiniert. Sowohl die Montage eines separaten Reinigers als auch die Abstimmung zwischen Reiniger und Regler werden damit hinfällig. Der 834992 reinigt die Messleitungen automatisch durch gezielte Druckstöße, wobei der Anwender die Intervalle für Blas- und Erholzeiten selbst definiert.

 
News