Sie befinden sich hier: 
News

Filterventile für die Separation von aggressiven Medien: Für alle Einsatzfelder etwas dabei

Die Reinigung von aggressiven, staubbelasteten Medien stellt sowohl an die Filter als auch an die Filterreinigung besondere Anforderungen. Speziell für diese Einsatzfelder hat Buschjost neue Filterventile im Programm, die auf sehr unterschiedliche Belastungen zugeschnitten sind. Um ein möglichst breites Einsatzspektrum abzudecken, haben die Ingenieure vier verschiedene Lösungen entwickelt:

Für Filter mit mäßig aggressiven Medien ist eine neue Baureihe entwickelt worden, sodass die Ventile am Ausgang permanent mit Luft gespült werden und sich die aus dem Filter aufsteigenden Medien dort nicht festsetzen können.
Für leicht aggressive Anwendungen hat Buschjost je nach Bedarf modifizierte Ventile mit einem Edelstahlsitz und –rohr oder mit einer widerstandsfähigen Spezialbeschichtung versehen.
Für höchste Ansprüche mit aggressiven Filtermedien wurden die Filterventile der jüngsten Baureihe konzipiert. Sie sind deshalb ganz aus Edelstahl gefertigt.

Das Herzstück dieser Filterventile ist eine Membran aus besonders widerstandsfähigem Hochleistungs-TPE, die vielen chemischen Angriffen standhält. Sie garantiert ebenso wie die Standardmembran besonders kurze Öffnungszeiten, eine steile Druckanstiegskennlinie und einen hohen Luftdurchfluss. Ebenso wie in den Standardventilen ist diese Membran einteilig. Durch die Form der Kunststoffmembran erübrigt sich eine Membranfeder. Damit lässt sich im Servicefall der Membrantausch einfach und schnell erledigen.

Alle Ventile der Baureihe für aggressive Medien sind in Nennweiten von 3/4 bis 3 Zoll verfügbar, Ventile in Edelstahl von 3/4 bis 1 1/2 Zoll. Steuern lassen sie sich sowohl elektromagnetisch als auch pneumatisch indirekt und arbeiten bei Fluidtemperaturen von -40 bis +85 °C - alternativ von -20 bis +140 °C - und Drücken zwischen 0,4 und 8 bar zuverlässig. Magnete stehen für alle gängigen Spannungen von 12 V bis 230 V zur Verfügung und das sowohl für DC als auch für AC mit Zulassungen wie ATEX und UL.

Download Foto 83306
Download Foto 83326

 
News