Sie befinden sich hier: 
Anwendungen | 
Maschinen- und Anlagenbau

Maschinenbau

Maschinenkühlung
Ventile speziell für den Einsatz in Kunststoffverarbeitungsmaschinen müssen ebenso leistungsfähig wie sicher sein. Die Buschjost GmbH verfügt über langjährige Erfahrung und Know-how, wenn es um Standardprodukte oder individuelle Lösungen für unterschiedlichste Prozesssteuerungen geht, zum Beispiel im Bereich der Kühlmittelsteuerung.
Drucklufttechnik
Druckluft ist die wichtigste Energie für den Produktionsablauf. Sie sollte trocken und sauber sein. Der Kompressor, der die Luft zu den Maschinen befördert, saugt Umgebungsluft an. Diese kann mit Öl, Wasser und Schmutzanteilen behaftet sein. Um die Luft zu reinigen, muss sie durch einen Absorptionskessel geleitet werden, in dem Trocknungs- und Reinigungsvorgänge ablaufen. Hier kommen Magnetventile zum Einsatz.
Kompressoren müssen jederzeit leicht anlaufen können. Der entlastete Anlauf erfolgt üblicherweise über ein indirekt betätigtes Membranventil in der Funktion stromlos offen. Über ein Zeitrelais wird einige Sekunden nach dem Start der Kompressoren der Magnet erregt, das Ventil schließt und der Kompressor fördert dann in das Druckluftnetz.

Druck & Papier
Unsere Membranventile werden überwiegend am Anleger und der Auslage eingesetzt. Am Anleger helfen sie, das Papier an den Drucker anzulegen und einzuziehen. Das bedruckte Papier wird im Anschluss wieder abgelegt und im Stapel aufgelockert. Magnetventile steuern die Luftzufuhr, die für diesen Vorgang nötig ist.
Eine weitere Anwendung ist die Steuerung des Farbwechsels beim Druck. Zeitungen werden in acht verschiedenen Farben gedruckt. Bei einem Formatwechsel muss der Anwender alle Farben in jedem Zylinder auswechseln und diese auswaschen. In einem neuen System wird der Wechsel der Farben automatisch kontrolliert und es ist ein Waschgang integriert. Magnetventile steuern diesen Vorgang.

Anlagenbau
Im Anlagenbau helfen unsere Ventile, Prozesse zu steuern. Je nach Anwendung entwickeln wir das passende Produkt um mit den verschiedensten Medien wie Wasser, Luft oder Ammoniak zu arbeiten.
So sind unsere Ventile beispielsweise in Folienwalzwerken im Einsatz. Sie steuern die Walzenkühlung und müssen somit durch kurze Öffnungs- und Schließzeiten sowie lange und genaue Wiederholungen überzeugen.