Sie befinden sich hier: 
Anwendungen | 
Bahntechnik

Bahntechnik

Seit nunmehr 30 Jahren konstruiert und produziert die Buschjost GmbH Magnetventile, fremdgesteuerte Ventile und komplette Systeme für die Wasserkreisläufe in Reisezug- und Speisewagen der Bahnindustrie. Basierend auf Erfahrungen der Deutschen Bahn AG werden diese Ventile unter anderem nach folgenden technischen Kriterien ausgeführt: Hülsenraumschutz, großer Nennspannungsbereich, niedrige Leistungsaufnahmen, Schutzbeschaltung und so weiter.Jährlich werden mehr als 25.000 Ventile für Anwendungen und Projekte im Bereich Bahntechnik in ganz Europa produziert, zum Beispiel für:
  • Zentralentwässerung in Reisezug- und Speisewagen
  • Absperrung Handwaschbecken Toilette
  • Druckdichtigkeit in Speisewagen
  • Pumpenentwässerung
  • Einlaufventil für Toiletten
  • Syphonentwässerung
  • Dampfheizung
  • UV-Entkeimung
  • Frischwasserfördereinrichtungen (Systeme)
  • Grauwasserfördereinrichtungen (Systeme)
  • Rückverkeimungssperren (Systeme) usw.
Selbstverständlich befassen wir uns auch mit mittel- bis langfristigen Entwicklungsstudien. Für das Projekt „Zentrale Wassersysteme“ haben wir für die Brauch- wie Abwassersysteme spezielle Entwässerungseinheiten für den Wagenübergangsbereich entwickelt. Sollten in der Zukunft von der Industrie solche Systeme eingesetzt werden müssen, wäre auch hier für den Ventilbereich IMI Buschjost die richtige Marke. Neuste Entwicklungen setzen immer häufiger das Denken in kompletten Systemen voraus. Unsere Komponenten wie Frischwasserfördereinrichtung, Grauwasserfördereinrichtung und Rückverkeimungssperren wurden von unseren Entwicklungsteams innerhalb kürzester Zeit der Industrie zur Verfügung gestellt und kommen im ICE3 und ICT zum Einsatz.

Sehen Sie auch die Norgren-Webseite zum Thema Bahntechnik.